Glossar HAARKONZEPT

Haarbehandlungen: Kosmetische Anwendungen zur Verbesserung der Haarsituation

Unter dem Sammelbegriff „Haarbehandlung“ werden Therapien kosmetischer Natur, unter Einsatz verschiedener Methoden, gefaßt, die das Behandlungsziel haben, Haarausfall zu stoppen und Haare auch wieder wachsen zu lassen.

Im Rahmen eines ausführlichen Beratungsgespräches, dem oftmals auch eine Haaruntersuchung vorangeht, wird ein individueller Behandlungsplan erstellt. Um dem Haarausfall entgegenzuwirken, erfolgt bei jeder Behandlung zu Beginn eine intensive Kopfhautreinigung, wobei sie u.a. mechanisch von Schuppen und Hautresten befreit wird. Der Theorie zufolge benötigt eine erfolgreiche Haarbehandlung eine gesunde und aktive Kopfhaut, um die Voraussetzung für die Anwendung von Wirkstoffen zur Aktivierung der Kopfhautdurchblutung zu schaffen. Mit der Förderung der Kopfhautdurchblutung wird eine bessere Versorgung der Haarwurzeln angestrebt, was zur Verbesserung des Haarstatus' beitragen soll.

In einem weiteren Schritt wird die gereinigte und im vorstehenden Sinne aktivierte Kopfhaut mit einem Laserkamm oder einem Haarlaser in Form einer Haube bestrahlt. Diese Laser Bestrahlung soll sich zusätzlich positiv auf die Aktivität der Haarwurzeln auswirken.

In einem dritten Schritt erfolgt je nach Indikation die Einbindung einer Minoxidil Behandlung unter ärztlicher Aufsicht.

Ähnlich wie bei der Mesotherapie gegen Haarausfall gibt es auch für die Wirksamkeit der Haarbehandlungen kaum verwertbare wissenschaftliche Studien. Bei den objektiv in einigen Fällen erzielten Verbesserungen des Haarstatus' ist auf den planmäßigen Einsatz von Minoxidil zu verweisen.

Kostenlose Broschüre, oder Termin online anfordern!

8 Filialen in Deutschland