Glossar HAARKONZEPT

Trichogramm: Medzinische Haaruntersuchung

Als Trichogramm wird die medizinische Untersuchung der Haare bezeichnet, um den aktuellen Haarwurzelstatus z.B. bei Haarausfall zu bestimmen.

Um ein Trichogramm durchzuführen, werden über der Stirn etwa 50–70 Haare mit einer Klemme ausgerissen (epiliert). Die mikroskopische Untersuchung dieser Haarprobe gibt Einblick in das aktuelle Wachstumsverhalten der Haare, in den sog. Haarschaft und die Haarwurzeln. Normalerweise befinden sich ca. 80% der Haare in der Wachstumsphase (Anagenhaare), ca. 1 % in der Übergangsphase (Katagenhaare) und ca. 15–20 % in der Ruhephase (Telogenhaare). Über das Trichogramm können Abweichungen der konkreten Probe von den Normwerten bestimmt werden.

Kostenlose Broschüre, oder Termin online anfordern!

8 Filialen in Deutschland