Aktuelles

Die Maskenpflicht in unseren Haarersatz Studios – wie gehen wir damit aktuell um?

Bei Chemotherapie Perücken Beratungen tragen wir weiterhin FFP2 Masken

Trotz des Wegfalls der Maskenpflicht hatten wir diese im Wege des Hausrechts für die Monate April und Mai in unseren Zweithaar Studios weiter vollumfänglich aufrechterhalten. Wir sehen uns insbesondere bei der Perücken Beratung für Chemotherapie Patienten in einer ganz besonderen Verantwortung stehen.

Nach diesen zwei Monaten stellen wir jedoch ein zunehmendes Schwinden der Akzeptanz des Masketragens bei unseren Haarersatz Kunden fest. Um unnötigen Diskussionen vorzubeugen, haben wir uns entschlossen, es unseren Haarersatzkunden sowie unseren Mitarbeiter:innen freizustellen, eine Maske zu tragen. Es ist beabsichtigt, dass sich im Einzelfall Kund:in und Mitarbeiter:in abstimmen, wie es für die anstehende Behandlung/Beratung für beide Seiten angenehm ist.

Da diese Entscheidung möglicherweise das Ansteckungsrisiko erhöht, haben wir intern unsere Teams dazu verpflichtet, bei einer Chemotherapie induzierten Beratungen ohne Ausnahme eine FFP2 Maske zu benutzen.  Damit tragen wir dieser besonderen Verantwortung Rechnung und sorgen im Umfeld der Chemo Beratungen für ein Höchstmaß an Sicherheit.

Wir hoffen, mit dieser Regelungen allen Belangen rund um das Thema Masketragen gerecht zu werden, und glauben, dass für jede Behandlungssituation in Absprache zwischen Kunden*innen und Mitarbeiter*innen die richtige Lösung gefunden werden kann.

Zurück

Kostenlose Broschüre, oder Termin online anfordern!

8 Filialen in Deutschland