Glossar HAARKONZEPT

Monofilament: Was ist ein Monofilament

Das Wort Monofilament bezeichnet ursprünglich ein ganz bestimmtes transparentes Tüllgewebe, welches als Basis für einzeln beknüpfte Bereiche einer Perücke oder als Montur zur Erstellung einer Toupet-Struktur verwendet wird. Mittlerweile fungiert diese Bezeichnung in der Haarersatzproduktion aber eher als Überbegriff für alle Formen der verschiedenen Gewebestoffe, die zur Erstellung von Perücken- und Toupetmonturen Verwendung finden. In den Katalogen von Perücken und Toupets steht dieser Begriff in abgekürzter Form als „Mono“. Die Abkürzung „Mono“ ist im Grunde ein Qualitätsmerkmal, da es für eine feine, leichte, einzeln geknüpfte und natürlich wirkende Verarbeitung eines Haarersatzes steht. Ein gänzlich auf Monofilament gearbeitetes Zweithaar zeichnet sich durch eine freie Frisierbarkeit der Frisur aus. Wie bei einer gewachsenen Frisur können die Haare im Bereich einer Monofilament Einzelknüpfung an jeder Stelle gescheitelt oder geteilt werden. Diese freie Frisierbarkeit wird oft auch mit dem Begriff „freestyle“ belegt.

Kostenlose Broschüre, oder Termin online anfordern!

8 Filialen in Deutschland